Menu
HEALY / TIERISCHES

Healy für Tiere

Frequenztherapie bei Tieren? Funktioniert das überhaupt? Unsere drei Border Collies sind aktiv im Hundesport und geben uns reichlich Gelegenheit, Healy für Tiere zu testen …

Grundsätzlich ist es Healy’s Job, die natürliche Zellspannung im Organismus wiederherzustellen. Dazu gibt es 120 verschiedene Programme und insgesamt mehr als 140.000 Frequenzen, die praktisch und unkompliziert über eine Smartphone-App in den Healy geladen werden und dem Körper über einen Quantensensor inside zur Verfügung gestellt werden. Beim Menschen direkt über am Körper befestigte Elektroden, Ohrclipse oder entsprechende Armbänder.

Tiere sind besonders empfänglich für Schwingungen aller Art. Wir verwenden Healy bei unseren Hunden deshalb nur ohne direkter Verbindung über die sogenannte Elektromagnetische Wolke, die sich bei der Übertragung aufbaut. Wir legen den kleinen Healy also meist ins Hundekörbchen oder neben den Hund, den wir behandeln, und wählen eine sehr niedrige Intensität. So hat das Tier jederzeit Gelegenheit, sich vom Healy zu entfernen, wenn es ihm reicht. Erfahrene ganzheitliche Tiertherapeuten kennen das auch von anderen energetischen Anwendungen, dass Tiere genau signalisieren, wann sie genug vom Guten haben.

The winner takes it all

Durchfall, Stress & Co

Unsere erste Erfahrung von Healy beim Hund haben wir mit Lewis gemacht. Er ist unser Agility-Chief. Jedenfalls im Training. Bei Turnieren ist er oft so aufgeregt, dass er zu Fehlern neigt. Vor seinem letzten Turnier (vor dem neuerlichen Lockdown) habe ich nächtens ein Entspannungsprogramm ausprobiert und jene Bachblüten aufgeschwungen (= über das morphogenetische Feld übertragen), die die Analyse seines Körpersystems ergeben hat (nur Edition Healy Resonance).

Das erstaunliche Ergebnis: Lewis war sichtlich entspannter als sonst und rockte das Turnier mit zwei fehlerfreien Läufen, dem Tages- und Cup-Sieg. Gibt’s hier auf Facebook nachzuschauen!

In diesem seltenen Fall am Halsband befestigt – unser Großer hat’s genossen

Unsere zweite Erfahrung machten wir mit unserem Spencer, der ein Problem mit seiner Verdauung hatte. Tatsächlich zeigte auch die Analyse „Magen/Darm“ und „Bakterien“ an. Beides haben wir unserem Ältesten abends „verabreicht“, am nächsten Tag war wieder alles in Ordnung. Klar könnte das auch Zufall sein, aber …

Unsere dritte Erfahrung machten wir mit unserer Jüngsten, Bonnie. Das war so spektakulär für uns, dass ich diesem Erlebnis einen eigenen Beitrag gewidmet habe: Hier nachzulesen

Neu: Healy Tiermodul

Und weil die großartigen Erfahrungsberichte von Healy bei Hund, Katze, Pferd & Co täglich mehr werden, gibt es ab 1. Jänner 2021 nun sogar ein eigenes Tiermodul für den Healy mit den 12 bewährtesten IMF-Programmen (Individualized Microcurrent Frequencies) .

Dieses Modul zeigt dir über das integrierte „HealAdvisor Search Modul“ das passendste Programm für dein Tier in der jeweiligen Situation an. Zum Tier-Bundle gibt es noch spezielles Zubehör extra für Tiere wie Elektroden, Applikatorenschwämme und Befestigungsbandagen. Ein Ratgeber informiert über die richtige Verwendung (nie am Kopf!)

Wir freuen uns sehr, dass wir also schon in wenigen Tagen zusätzlich noch speziell für Tiere zusammengestellte Frequenzprogramme zur Verfügung haben, um unsere Border-Bande noch lange gesund, fit und entspannt zu erhalten!


Wenn du deinem Haustier auch Gutes tun magst und Healy mal selber ausprobieren magst, kannst du dich gerne melden. Ruf mich einfach an (0660 4797940) oder maile mir!

HEALY ist ein Medizinprodukt zur Schmerzbehandlung bei chronischen SchmerzenFibromyalgie, Skelettschmerzen und Migräne, sowie zur unterstützenden Behandlung bei psychischen Erkrankungen wie Depressionen, Angstzuständen und damit verbundenen Schlafstörungen. Alle anderen Anwendungen des HEALY erkennt die Schulmedizin aufgrund fehlender Nachweise im Sinne der Schulmedizin nicht an.

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar