Menu
TIERISCHES

Autsch!

Während dem Agility-Training war doch alles noch in Ordnung, doch plötzlich lahmt Spencer …

Was aussah wie ein Bandscheibenvorfall beim Menschen, erwies sich nach eingehender Untersuchung beim Spezialisten als Blutgerinnsel unterhalb eines Wirbels, das operativ entfernt werden musste. Die (nicht ungefährliche) Operation an der Wirbelsäule ist zwar gut verlaufen, beendet jedoch nicht nur seine sportliche Karriere im Agility.

Doch die harte Bandage kommt erst noch: 6 Wochen Total-Pause und absolute Schonung! Kein Laufen, kein Treppensteigen (mein Büro ist im ersten Stock!), kein Training, kein … gar nix! Hundefreunde können wohl nachvollziehen, was das für einen aufgeweckten Arbeitshund bedeutet …

Mit stoischer Tapferkeit hat der Bub dieses Martyrium ertragen, sich vom Auto ins Haus tragen lassen, vom Haus in den Garten, vom Weg ins Auto … und das, obwohl zwei quietschlebendige Kumpels immer rund um ihn herumwuseln.

Die Konsequenz hat sich gelohnt: Fürs Agility gibt’s zwar leider trotz sehr gutem Heilungserfolg ein Aus, aber darüber hinaus ist nach langen Wochen des Durchhaltens nun wieder so gut wie alles erlaubt! Gottseidank!

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar