Menu
SELBSTVERSORGEN

Hochbeet-Explosion

Nach Urlaub steht mir gar nicht der Sinn, da müsste ich ja meine explodierenden Hochbeete im Stich lassen … mein lieber Mann kann nur mehr schmunzeln!

Nein, im Ernst – ich freu mich wie eine Schneekönigin über dieses üppige Blühen und Wachsen gleich im ersten Jahr in unseren Hochbeeten. Schon ein paar Kilo Fisolen sind geputzt und eingefroren für winterliche Gemüsemahlzeiten und der Kürbis scheint überhaupt nicht mehr aufhören zu wollen, zu wachsen. Kaum schneiden man die eine oder andere Ranke zurück, ist nebenan gleich wieder eine einen Meter länger!
Fisolen und Kürbis haben also auch einen Fixplatz für 2022!

Ob es Zucker- und Wassermelonen nochmal in unsere Hochbeete schaffen werden, ist ungewiss. Das Klima im „hochalpinen“ Großrußbach ist in diesem Jahr jedenfalls eher suboptimal. Wenngleich so ein Melonenbaby natürlich echt total herzig anzusehen ist!

 

 

close

Hallo Du!

Schön, dass du hierher gefunden hast! Lass doch ein Abo da, selten aber doch schicke ich einen Reminder, wenn es Neuigkeiten gibt!

Datenschutz und Widerruf *

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar